Ulica:

Ort:

Postleitzahl:

Gefällt mir!
  Kontakt
   Herausgeber
   Redaktion
  
  „...Überall dort, do das Holz verarbeitet wird...”
ber GPD  |  Charakteristik der Zeitschrift
Eigene, professionelle Sprache
Gre 
Das Layout der Zeitschrift fr Holzindustrie sttzt sich auf starke Infografik, Tabellen, die Abbildungen, die Zusammenstellungen, technische Daten und auf Zahlen. Die Zeitschrift besitzt eigene, professionelle visuelle Sprache fr die bermittlung von komplexen technischen und zahlenmigen Informationen.

Es wurde eigener graphischer Stil fr die Tabellen, Rahmen und Infografik bearbeitet, was auf die Lesbarkeit der bermittelten Inhalte sowie auf visuelle Attraktivitt des Informationsmaterials Einfluss ausbt. In Zeitschrift sind ebenfalls verschiedene Reportage, Interviews und Ansichten vorhanden, die einen charakteristischen Teil der Makette bildet.

Im Februar 2012 wurde ebenfalls der Name verndert. Der Titel wurde mit der Abkrzung GPD (Polnisch: Gazeta Przemysu Drzewnego, Deutsch: Zeitschrift fr Holzindustrie) versehen, die oft in der Umgangssprache funktionierte. Die Zeitschrift fr Holzindustrie wurde manchmal als Holzindustrie oder als Holzzeitschrift genannt, aus diesem Grund entschied der Herausgeber, solch eine Manahme zu treffen.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

Typ des Periodikums: Monatsschrift
Auflage: 
20 000 Exemplare (Ausgabe Drema 30 000 Exemplare) 
Seitenanzahl: 
64-128
Format:
290 x 420 mm
Jahresabonnement: 
123 PLN brutto


               

  • Am lngsten auf dem Markt unter den Monatszeitschriften der Branche.
  • Am meisten aktuell, falls Sie die aktuellen Informationen zum Thema der Holz- und Mbelindustrie im Polen, in der Europa und weltweit suchen.
  • Fachlich, weil sie durch die Leuten gebildet ist, die seit mehreren Jahren mit der Branche verbunden sind, durch die Journalisten, die sich mit den Industrieproblemen gut auskennen, durch die Technologen, die in den Holzwerken gearbeitet haben, durch die wissenschaftlichen Autoritten, die im In- und Ausland angesehen sind.
  • Modern, sie folgt den neusten Trends im Bereich des graphischen Projektierens, der Methoden der Informationsbermittlung und ist freundlich fr den Leser.
  • Aufgeschlossen auf eine Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Geschftsumgebung, Staatswldern, Ressorts Wirtschaft und Umwelt, Hochschulen, Kammern und Vereinen.
  • Sie reagiert auf die Leserbedrfnisse, passt sich an die sich stndig vernderte Wirklichkeit der Wirtschaft und der Holzindustrie an.
  • Wirksam gelingt sie zu den tausenden Unternehmern, die in der Branche Holz- und Mbelindustrie ttig sind. Die Auflage von GPD betrgt 20 Tausend Exemplare. Die Versandbasis bilden ber 63 Tausend Unternehmen, die sich mit der Produktion, dem Handel und mit den Dienstleistungen beschftigen, die mit der Holz- und Mbelindustrie verbunden sind.
  • Anerkennt unter Lesern. ber 43% der Besucher der Messe

Eigene, professionelle Sprache

Das Layout der Zeitschrift fr Holzindustrie sttzt sich auf starke Infografik, Tabellen, die Abbildungen, die Zusammenstellungen, technische Daten und auf Zahlen. Die Zeitschrift besitzt eigene, professionelle visuelle Sprache fr die bermittlung von komplexen technischen und zahlenmigen Informationen.

Es wurde eigener graphischer Stil fr die Tabellen, Rahmen und Infografik bearbeitet, was auf die Lesbarkeit der bermittelten Inhalte sowie auf visuelle Attraktivitt des Informationsmaterials Einfluss ausbt. In Zeitschrift sind ebenfalls verschiedene Reportage, Interviews und Ansichten vorhanden, die einen charakteristischen Teil der Makette bildet.

Im Februar 2012 wurde ebenfalls der Name verndert. Der Titel wurde mit der Abkrzung GPD (Polnisch: Gazeta Przemysu Drzewnego, Deutsch: Zeitschrift fr Holzindustrie) versehen, die oft in der Umgangssprache funktionierte. Die Zeitschrift fr Holzindustrie wurde manchmal als Holzindustrie oder als Holzzeitschrift genannt, aus diesem Grund entschied der Herausgeber, solch eine Manahme zu treffen.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

Typ des Periodikums: Monatsschrift
Auflage: 
20 000 Exemplare (Ausgabe Drema 30 000 Exemplare) 
Seitenanzahl: 
64-128
Format:
290 x 420 mm
Jahresabonnement: 
123 PLN brutto


               

  • Am lngsten auf dem Markt unter den Monatszeitschriften der Branche.
  • Am meisten aktuell, falls Sie die aktuellen Informationen zum Thema der Holz- und Mbelindustrie im Polen, in der Europa und weltweit suchen.
  • Fachlich, weil sie durch die Leuten gebildet ist, die seit mehreren Jahren mit der Branche verbunden sind, durch die Journalisten, die sich mit den Industrieproblemen gut auskennen, durch die Technologen, die in den Holzwerken gearbeitet haben, durch die wissenschaftlichen Autoritten, die im In- und Ausland angesehen sind.
  • Modern, sie folgt den neusten Trends im Bereich des graphischen Projektierens, der Methoden der Informationsbermittlung und ist freundlich fr den Leser.
  • Aufgeschlossen auf eine Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Geschftsumgebung, Staatswldern, Ressorts Wirtschaft und Umwelt, Hochschulen, Kammern und Vereinen.
  • Sie reagiert auf die Leserbedrfnisse, passt sich an die sich stndig vernderte Wirklichkeit der Wirtschaft und der Holzindustrie an.
  • Wirksam gelingt sie zu den tausenden Unternehmern, die in der Branche Holz- und Mbelindustrie ttig sind. Die Auflage von GPD betrgt 20 Tausend Exemplare. Die Versandbasis bilden ber 63 Tausend Unternehmen, die sich mit der Produktion, dem Handel und mit den Dienstleistungen beschftigen, die mit der Holz- und Mbelindustrie verbunden sind.
  • Anerkennt unter Lesern. ber 43% der Besucher der Messe