Ulica:

Ort:

Postleitzahl:

Gefällt mir!
  Kontakt
   Herausgeber
   Redaktion
  
  „...Überall dort, do das Holz verarbeitet wird...”
ber GPD  |  Vertrieb
Genau und wirksam
Gre 
1. VERTRIEB VON DATENBANK
  • Der Vertrieb von der Zeitschrift der Holzindustrie sttzt sich auf einzige Datenbank im Polen, die seit mehr als zehn Jahren erstellt wird. Sie enthlt Teleanschriftsdaten von ber 63 Tausen ttigen Unternehmer der Holz- und Mbelindustrie, die das Holz und holzhnliche Materialien in der Produktion, im Handel und in den Dienstleistungen benutzen. Die stndige berprfung der Datenbank gewhrleistet, dass die Zeitschrift der Holzindustrie nicht nur an aktiv ttigen Unternehmer gelingt.
2. DER VERTRIEB DER NEU ENTSTANDENEN UNTERNEHMEN
  • In jedem Monat werden zur Datenbank des Verlags "Inwestor" die neu registrierte Wirtschaftssubjekte hinzugefgt, die mit der Holz- und Mbelindustrie verbunden sind. Deren Zahl gestaltet sich auf dem Niveau von 5 Tausend von Unternehmen pro Jahr. 100 % der neu entstandenen Unternehmen erhlt unsere Zeitungen innerhalb eines Monat ab Datum dessen Registrierung.
3. VERTRIEB AN DEN ABONNENTEN
  • Die hohe Indexzahl der Abonnenten weist darauf hin, dass die Zeitung als Informationstrger attraktiv ist, dass das meritorische Niveau den Lesern entspricht, dass die Thematik an den Leserbedrfnisse angepasst ist und dass die Zeitschrift glaubwrdig ist. Seit 15 Jahren realisiert der Verlag "Inwestor" beharrlich diese Ziele, dank dessen kann sich die Zeitschrift der Holzindustrie als einzige Zeitschrift in der Branche sich mit 11 Tausend von Abonnenten prahlen.
4. VERTRIEB WHREND DER BRANCHENVERANSTALTUNGEN
  • Die Zeitschrift der Holzindustrie geniet das groe Ansehen in der wissenschaftlichen, geschftlichen Umgebung, deshalb ist sie oft eingeladen, die am meisten renommierte Veranstaltungen mit der Medienschirmherrschaft zu bernehmen. An jeder Veranstaltung nehmen die am meisten aktiven Unternehmer teil, die die Gestaltung der wirtschaftlich-konomischen Holzbranche im Polen mit eigenen Entscheidungen beeinflussen.  2011 umfassten unsere Zeitungen mit einer Medienschirmherrschaft unter anderem folgende Veranstaltungen:
    • Mbelfabrik live - Pozna
    • Der Tag des Holztechnologen - Pozna
    • VII Edition der Messe fr Arbeit WTD - Pozna
    • Internationale Begegnung der Studenten der Forst- und Holzhochschulen INTERFOB - Nantes, Francja
    • Arena DESIGN - Pozna
    • Kongress Europischer Technologischer Plattform des Forst- und Holzzweiges (FTP) - Warszawa
    • Unsere Zeitschriften erhalten ebenfalls die Teilnehmer folgender Begegnungen:
    • Offene Tage Homag - roda Wlkp.
    • Offene Tage Felder - Ostrw Mazowiecka
    • Offene Tage EMI - Biertowice
    • Die Begegnung der Tischler, die sich mit den Lacken Akzo Nobel versorgen, die vom Unternehmen Lemir veranstaltet wurde
    • Offene Tage Schelling - roda Wlkp.
    • Die ffnung des Sitzes vom Schuko Polska - lesin
    • Offene Tage Teknika - Kobyka
    • Die interne Messe vom AB Mbelzubehr
    • Offene Tage IMA Klessmann in Lubbecke (Deutschland)
    • Die Veranstaltung wegen des zwanzigsten Jubilums des Unternehmens Drewpol Sp. z o.o.
    • Offene Tage For Eko - Pro Machina - Orla
    • Kongress American Hardwood Export Council - Warszawa
5. VERTRIEB WHREND DER BRANCHENMESSE
  • Die Zeitschrift der Holzindustrie erhalten unentgeltlich die Spezialisten - die Aussteller und Besucher der wichtigsten messe der Holz- und Mbelbranche im In- und Ausland. Jede der Messeveranstaltungen wird an den Seiten der Zeitschrift bekannt gegeben, um die mglichst grte Besucherzahl an der Messe zu sichern. Der Herausgeber der Zeitschrift der Holzindustrie ist auch der Veranstalter von vielen Mesen, Ausstellungen, Vorfhrungen, Wettbewerben, die die Attraktivitt der Messe erhht. (Messeliste)
6. VERTRIEB IN DEN SCHULEN MIT EINER HOLZ- UND MBELFAKULTT
  • Die Informationen aus unseren Zeitungen benutzen jeden Monat ber 291 von Berufsschulen, weiterfhrenden Schule und Hochschulen. Der Zugang zum Fachwissen untersttzt die Gestaltung des Bewusstseins der jungen Menschen, die das Funktionieren von vielen Unternehmen der Holz- und Mbelbranche in der Zukunft beeinflussen werden. Deshalb denken wir schon heute an Zukunft unserer Kunden, indem wir einen unentgeltlichen Zugang fr alle Berufsschulen, weiterfhrenden Schule und Hochschulen sichern, die in den Berufen bilden, die mit der Holz- und Mbelbranche verbunden sind.

Genau und wirksam

1. VERTRIEB VON DATENBANK
  • Der Vertrieb von der Zeitschrift der Holzindustrie sttzt sich auf einzige Datenbank im Polen, die seit mehr als zehn Jahren erstellt wird. Sie enthlt Teleanschriftsdaten von ber 63 Tausen ttigen Unternehmer der Holz- und Mbelindustrie, die das Holz und holzhnliche Materialien in der Produktion, im Handel und in den Dienstleistungen benutzen. Die stndige berprfung der Datenbank gewhrleistet, dass die Zeitschrift der Holzindustrie nicht nur an aktiv ttigen Unternehmer gelingt.
2. DER VERTRIEB DER NEU ENTSTANDENEN UNTERNEHMEN
  • In jedem Monat werden zur Datenbank des Verlags "Inwestor" die neu registrierte Wirtschaftssubjekte hinzugefgt, die mit der Holz- und Mbelindustrie verbunden sind. Deren Zahl gestaltet sich auf dem Niveau von 5 Tausend von Unternehmen pro Jahr. 100 % der neu entstandenen Unternehmen erhlt unsere Zeitungen innerhalb eines Monat ab Datum dessen Registrierung.
3. VERTRIEB AN DEN ABONNENTEN
  • Die hohe Indexzahl der Abonnenten weist darauf hin, dass die Zeitung als Informationstrger attraktiv ist, dass das meritorische Niveau den Lesern entspricht, dass die Thematik an den Leserbedrfnisse angepasst ist und dass die Zeitschrift glaubwrdig ist. Seit 15 Jahren realisiert der Verlag "Inwestor" beharrlich diese Ziele, dank dessen kann sich die Zeitschrift der Holzindustrie als einzige Zeitschrift in der Branche sich mit 11 Tausend von Abonnenten prahlen.
4. VERTRIEB WHREND DER BRANCHENVERANSTALTUNGEN
  • Die Zeitschrift der Holzindustrie geniet das groe Ansehen in der wissenschaftlichen, geschftlichen Umgebung, deshalb ist sie oft eingeladen, die am meisten renommierte Veranstaltungen mit der Medienschirmherrschaft zu bernehmen. An jeder Veranstaltung nehmen die am meisten aktiven Unternehmer teil, die die Gestaltung der wirtschaftlich-konomischen Holzbranche im Polen mit eigenen Entscheidungen beeinflussen.  2011 umfassten unsere Zeitungen mit einer Medienschirmherrschaft unter anderem folgende Veranstaltungen:
    • Mbelfabrik live - Pozna
    • Der Tag des Holztechnologen - Pozna
    • VII Edition der Messe fr Arbeit WTD - Pozna
    • Internationale Begegnung der Studenten der Forst- und Holzhochschulen INTERFOB - Nantes, Francja
    • Arena DESIGN - Pozna
    • Kongress Europischer Technologischer Plattform des Forst- und Holzzweiges (FTP) - Warszawa
    • Unsere Zeitschriften erhalten ebenfalls die Teilnehmer folgender Begegnungen:
    • Offene Tage Homag - roda Wlkp.
    • Offene Tage Felder - Ostrw Mazowiecka
    • Offene Tage EMI - Biertowice
    • Die Begegnung der Tischler, die sich mit den Lacken Akzo Nobel versorgen, die vom Unternehmen Lemir veranstaltet wurde
    • Offene Tage Schelling - roda Wlkp.
    • Die ffnung des Sitzes vom Schuko Polska - lesin
    • Offene Tage Teknika - Kobyka
    • Die interne Messe vom AB Mbelzubehr
    • Offene Tage IMA Klessmann in Lubbecke (Deutschland)
    • Die Veranstaltung wegen des zwanzigsten Jubilums des Unternehmens Drewpol Sp. z o.o.
    • Offene Tage For Eko - Pro Machina - Orla
    • Kongress American Hardwood Export Council - Warszawa
5. VERTRIEB WHREND DER BRANCHENMESSE
  • Die Zeitschrift der Holzindustrie erhalten unentgeltlich die Spezialisten - die Aussteller und Besucher der wichtigsten messe der Holz- und Mbelbranche im In- und Ausland. Jede der Messeveranstaltungen wird an den Seiten der Zeitschrift bekannt gegeben, um die mglichst grte Besucherzahl an der Messe zu sichern. Der Herausgeber der Zeitschrift der Holzindustrie ist auch der Veranstalter von vielen Mesen, Ausstellungen, Vorfhrungen, Wettbewerben, die die Attraktivitt der Messe erhht. (Messeliste)
6. VERTRIEB IN DEN SCHULEN MIT EINER HOLZ- UND MBELFAKULTT
  • Die Informationen aus unseren Zeitungen benutzen jeden Monat ber 291 von Berufsschulen, weiterfhrenden Schule und Hochschulen. Der Zugang zum Fachwissen untersttzt die Gestaltung des Bewusstseins der jungen Menschen, die das Funktionieren von vielen Unternehmen der Holz- und Mbelbranche in der Zukunft beeinflussen werden. Deshalb denken wir schon heute an Zukunft unserer Kunden, indem wir einen unentgeltlichen Zugang fr alle Berufsschulen, weiterfhrenden Schule und Hochschulen sichern, die in den Berufen bilden, die mit der Holz- und Mbelbranche verbunden sind.