Ulica:

Ort:

Postleitzahl:

Gefällt mir!
  Kontakt
   Herausgeber
   Redaktion
  
  „...Überall dort, do das Holz verarbeitet wird...”
Aus dem Land
Palisaden fr italienische Plantagen
Gre 
Die Rebenzchter empfinden eine Wirtschaftskrise in einem nicht groem Ausma, im Unternehmen Azalia aus Wielka Wie bei Wchocko (Woiwodschaft witokrzyskie) sorgt man mehr um Mangel an Rohstoff als um Mangel an Bestellungen fr fertige Erzeugnisse. 
Dobrze spisuj si obtaczarki producenta ze Supska. Fot. Janusz Bekas
Obwohl das Unternehmen von Wiesawa Derlatka verschiedene Gartenerzeugnisse produziert, bilden ihr Hauptexportprodukt seit einigen Jahrendie die druckimprgnierten Palisaden fr Rebe.  
- Jeden Monat senden wir fnf, und sogar 10 beladenene Lastkraftwagen in Sdeuropa - sagt Tomasz Derlatka, der fr die Produktion verantwortlich ist. - Die Herbst 2011 war fr uns leider erfolgreich, weil wir hinsichtlich des Mangels an Rohstoff nicht alle Auftrge realisieren knnten. Wir benutzen jhrlich ca. 10-12 Tausend m3 vom Holz S2 und Grubenholz, trotzdem gelang uns nicht, ntige Massen an der Ausschreibung zum gnstigen Preis anzukaufen, die erlauben, wenigstens einen minimalen Gewinn zu erwirtschaften.


 

Im Maschinenpark des Unternehmens Azalia, das sich vor ein paar Jahren mit Holzverarbeitung beschftigte, befinden sich Holzdrehmaschinen, Entrindungsmaschine und Scheiben-Spitz-Frsmaschinen, um die Holzwellen und Pflcke mit einem Durchmesser von 140 mm genau zu drehen und ein Teil davon in Form der Pyramide zu spitzen. Es gibt auch eine Entrindungsmaschine zum Entrinden vom Laub- und Nadelholz mit einer Lnge von 6 m, weil ein Teil von Kunden sich fr nicht imprgnierte, aber billigere und mehr  - wie sie sagen - kologische Sttzen entschliet.
Die neuste Investition des Unternehmens ist der Autoklav mit einer Lnge von 19 m, der ermglicht, die Pflcke von einer Lnge von 4 bis 14 m mehr effizient zu imprgnieren, diese werden am meisten von italienischen Rebenzchtern gekauft.
Janusz Bekas
janusz.bekas@gpd24.pl
tel. 519 516 113

Palisaden fr italienische Plantagen

Die Rebenzchter empfinden eine Wirtschaftskrise in einem nicht groem Ausma, im Unternehmen Azalia aus Wielka Wie bei Wchocko (Woiwodschaft witokrzyskie) sorgt man mehr um Mangel an Rohstoff als um Mangel an Bestellungen fr fertige Erzeugnisse. Obwohl das Unternehmen von Wiesawa Derlatka verschiedene Gartenerzeugnisse produziert, bilden ihr Hauptexportprodukt seit einigen Jahrendie die druckimprgnierten Palisaden fr Rebe.  
- Jeden Monat senden wir fnf, und sogar 10 beladenene Lastkraftwagen in Sdeuropa - sagt Tomasz Derlatka, der fr die Produktion verantwortlich ist. - Die Herbst 2011 war fr uns leider erfolgreich, weil wir hinsichtlich des Mangels an Rohstoff nicht alle Auftrge realisieren knnten. Wir benutzen jhrlich ca. 10-12 Tausend m3 vom Holz S2 und Grubenholz, trotzdem gelang uns nicht, ntige Massen an der Ausschreibung zum gnstigen Preis anzukaufen, die erlauben, wenigstens einen minimalen Gewinn zu erwirtschaften.


 

Im Maschinenpark des Unternehmens Azalia, das sich vor ein paar Jahren mit Holzverarbeitung beschftigte, befinden sich Holzdrehmaschinen, Entrindungsmaschine und Scheiben-Spitz-Frsmaschinen, um die Holzwellen und Pflcke mit einem Durchmesser von 140 mm genau zu drehen und ein Teil davon in Form der Pyramide zu spitzen. Es gibt auch eine Entrindungsmaschine zum Entrinden vom Laub- und Nadelholz mit einer Lnge von 6 m, weil ein Teil von Kunden sich fr nicht imprgnierte, aber billigere und mehr  - wie sie sagen - kologische Sttzen entschliet.
Die neuste Investition des Unternehmens ist der Autoklav mit einer Lnge von 19 m, der ermglicht, die Pflcke von einer Lnge von 4 bis 14 m mehr effizient zu imprgnieren, diese werden am meisten von italienischen Rebenzchtern gekauft.