Ulica:

Ort:

Postleitzahl:

Gefällt mir!
  Kontakt
   Herausgeber
   Redaktion
  
  „...Überall dort, do das Holz verarbeitet wird...”
Aus der Welt
Der russische Sprung ins europische Sgegewerbe
Gre 
In europischer Schnittholzproduktion zhlen vor allem Skandinavien, sterreich und Deutschland, aber einen berraschenden Sprung hat Russland im vorigen Jahr erreicht. In die Spitzengruppe knnen aber die Polen nicht springen. Die zwanzig grten Sgewerkunternehmen in Europa haben im Jahre 2011 insgesamt 33,2 Mil. 3 von Schnittholz hergestellt. Der europische Fhrer ist das finnische Unternehmen Stora Enso Wood Product, das in 21 Betrieben insgesamt ber 5 Mil. m3 vom Schnittholz hergestellt hat. Im Ranking wurde die Produktion nur in den europischen Betrieben bercksichtigt. 2010 war das Ergebins des finnischen Unternehmen nur um 50 000 m3 schwcher. Die grten Sgemhlen Stora Enso sind im Schweden
Stora Enso Wood Product to 21 tartakw, ktre w ubiegym roku wyprodukoway ponad 5 mln m3 tarcicy. Fot. SEWP
berraschend ist die nderung am zweiten Platz im Ranking, der bisher zur Klausner Group mit dem Ergebnis 2,1 Mil. m3 gehrt hat. Das Geschft des letzten Jahres, in dem die bisher auer Russland nichts viel bedeutende Ilim Timber Industry die Sgemhlen in Wismar und Landsberg angekauft hat, verursachte, dass 2011 das Unternehmen Klausner mit dem Ergebnis 880 Tausend m3 erst am 20. Platz steht. Der vorgenannte russische Investor debtierte im Rankig sofort am 11. Platz mit dem Ergebnis 1,5 Mil. m3, das nur zwei deutsche Betriebe erarbeitet haben. Betrachtet man aber seine Leistung global und rechnet man noch vier andere Betriebe, darunter zwei in USA, hinzu, so kann man einschtzen, dass Ilim Timber Industry sogar 4 Mil. m3 vom Schnittholz pro Jahr herstellt.

Dank der Geschftsverwirrung um Klausner belegt den zweiten Platz im vorigem Jahr SCA Timber. Acht Sgemhle SCA Timber hat 2,2 Mil. m3 hergestellt, was bedeutet, dass die Schweden jedoch nicht imstande sind, in den folgenden Jahren dem ersten Platz vom Stora Enso Product zu bedrohen.
Der norwegische Betrieb Moelven hat das Ergebnis um ber 150 Tausend m3 im Verhltnis zum Jahr 2010 verbessert (1,97 Mil. m3), der im Polen vor allem aus der Herstellung vom Konstruktionsholz bekannt ist. Die Gruppe besitzt insgesamt 19 Betriebe, aber deren durchschnittliche Verarbeitung nicht hoch ist. Die Norweger bezwecken jetzt viel mehr weitere Verarbeitung und Herstellung von Produkten hoher Qualitt als den Anstieg der Linienleistung. Es ist wert zu betonen, dass das Produktionsergebnis oft nichts viel mit dem Finanzergebnis zu tun hat, und dieses - gezhlt fr die drei ersten Vierteljahre vorheriges Jahres - fr Moelven sehr schwach war und mit einem Verlust abgeschlossen wurde.

Die sterreichische Gruppe Mayr-Melnhof Holz bilden nur vier Sgemhlen, aber im vorherigen Jahr haben sie insgesamt 1,9 Mil. m3 vom Schnittholz hergestellt. Man muss aber darauf aufmerksam machen, dass zwei von diesen, Betriebe in Paskov (Tschechien) und in Efimovskij (Russland), sehr modern sind und innerhalb von letzten Jahren errichtet wurden. Die zwei brigen Betriebe sind in sterreich - in Leoben und Frankenmarkt, gelegen. Zur Gruppe Mayr-Melnhof Holz gehren ebenfalls drei Betriebe fr Holzverarbeitung in sterreich und ein in Deutschland.
Unter den Schnittholzhersteller, die eigene Position im Vergleich zum Jahr 2010 wesentlich verbessert haben, gehrt die Gruppe Setra Group, die das Jahr 2010 mit einem Ergebnis 1,56 Mil. m3 abgeschlossen hat, dagegen ein Jahr spter mit einem Ergebnis von 1,85 Mil. m3. Zu dieser Gruppe zhlt man 10 Sgemhlen, alle befinden sich in Schweden. Dies sind sowohl kleine Betriebe, wie eine Sgemhle in Hordals (39 000 m3/Jahr), als auch groe Betriebe; der grte in Hasselfors Sgverk produziert ca. 248 000 m3 vom Schnittholz.
Auer dem Rckgang von Klausner Group und dem Erscheinen von Ilim Timber Industry gibt es keine groe nderungen. Etwa die gleichen Unternehmen erscheinen jedes Jahr, indem sie sich nur mit den Pltzen miteinander austauschen.
Magorzata Wnorowska
malgorzata.wnorowska@gpd24.pl
tel. 519 516 102

Der russische Sprung ins europische Sgegewerbe

In europischer Schnittholzproduktion zhlen vor allem Skandinavien, sterreich und Deutschland, aber einen berraschenden Sprung hat Russland im vorigen Jahr erreicht. In die Spitzengruppe knnen aber die Polen nicht springen. Die zwanzig grten Sgewerkunternehmen in Europa haben im Jahre 2011 insgesamt 33,2 Mil. 3 von Schnittholz hergestellt. Der europische Fhrer ist das finnische Unternehmen Stora Enso Wood Product, das in 21 Betrieben insgesamt ber 5 Mil. m3 vom Schnittholz hergestellt hat. Im Ranking wurde die Produktion nur in den europischen Betrieben bercksichtigt. 2010 war das Ergebins des finnischen Unternehmen nur um 50 000 m3 schwcher. Die grten Sgemhlen Stora Enso sind im Schweden
berraschend ist die nderung am zweiten Platz im Ranking, der bisher zur Klausner Group mit dem Ergebnis 2,1 Mil. m3 gehrt hat. Das Geschft des letzten Jahres, in dem die bisher auer Russland nichts viel bedeutende Ilim Timber Industry die Sgemhlen in Wismar und Landsberg angekauft hat, verursachte, dass 2011 das Unternehmen Klausner mit dem Ergebnis 880 Tausend m3 erst am 20. Platz steht. Der vorgenannte russische Investor debtierte im Rankig sofort am 11. Platz mit dem Ergebnis 1,5 Mil. m3, das nur zwei deutsche Betriebe erarbeitet haben. Betrachtet man aber seine Leistung global und rechnet man noch vier andere Betriebe, darunter zwei in USA, hinzu, so kann man einschtzen, dass Ilim Timber Industry sogar 4 Mil. m3 vom Schnittholz pro Jahr herstellt.

Dank der Geschftsverwirrung um Klausner belegt den zweiten Platz im vorigem Jahr SCA Timber. Acht Sgemhle SCA Timber hat 2,2 Mil. m3 hergestellt, was bedeutet, dass die Schweden jedoch nicht imstande sind, in den folgenden Jahren dem ersten Platz vom Stora Enso Product zu bedrohen.
Der norwegische Betrieb Moelven hat das Ergebnis um ber 150 Tausend m3 im Verhltnis zum Jahr 2010 verbessert (1,97 Mil. m3), der im Polen vor allem aus der Herstellung vom Konstruktionsholz bekannt ist. Die Gruppe besitzt insgesamt 19 Betriebe, aber deren durchschnittliche Verarbeitung nicht hoch ist. Die Norweger bezwecken jetzt viel mehr weitere Verarbeitung und Herstellung von Produkten hoher Qualitt als den Anstieg der Linienleistung. Es ist wert zu betonen, dass das Produktionsergebnis oft nichts viel mit dem Finanzergebnis zu tun hat, und dieses - gezhlt fr die drei ersten Vierteljahre vorheriges Jahres - fr Moelven sehr schwach war und mit einem Verlust abgeschlossen wurde.

Die sterreichische Gruppe Mayr-Melnhof Holz bilden nur vier Sgemhlen, aber im vorherigen Jahr haben sie insgesamt 1,9 Mil. m3 vom Schnittholz hergestellt. Man muss aber darauf aufmerksam machen, dass zwei von diesen, Betriebe in Paskov (Tschechien) und in Efimovskij (Russland), sehr modern sind und innerhalb von letzten Jahren errichtet wurden. Die zwei brigen Betriebe sind in sterreich - in Leoben und Frankenmarkt, gelegen. Zur Gruppe Mayr-Melnhof Holz gehren ebenfalls drei Betriebe fr Holzverarbeitung in sterreich und ein in Deutschland.
Unter den Schnittholzhersteller, die eigene Position im Vergleich zum Jahr 2010 wesentlich verbessert haben, gehrt die Gruppe Setra Group, die das Jahr 2010 mit einem Ergebnis 1,56 Mil. m3 abgeschlossen hat, dagegen ein Jahr spter mit einem Ergebnis von 1,85 Mil. m3. Zu dieser Gruppe zhlt man 10 Sgemhlen, alle befinden sich in Schweden. Dies sind sowohl kleine Betriebe, wie eine Sgemhle in Hordals (39 000 m3/Jahr), als auch groe Betriebe; der grte in Hasselfors Sgverk produziert ca. 248 000 m3 vom Schnittholz.
Auer dem Rckgang von Klausner Group und dem Erscheinen von Ilim Timber Industry gibt es keine groe nderungen. Etwa die gleichen Unternehmen erscheinen jedes Jahr, indem sie sich nur mit den Pltzen miteinander austauschen.