Ulica:

Ort:

Postleitzahl:

Gefällt mir!
  Kontakt
   Herausgeber
   Redaktion
  
  „...Überall dort, do das Holz verarbeitet wird...”
Aus dem Land
"Polnische Parkettleger" gem ISO
Gre 

Werden andere Branchenvereine auf der Spur des Vereins "Polnische Parkettleger" und entscheiden sich fr die Einfhrung des Qualittsmanagementsystems? Das Zertifikat ISO 9001-2008 wurde dem Branchenverein gewhrt und whrend der Messe Budma in Pozna berreicht. Die deutsche Zertifizierungseinheit TV SD hat im Dezember 2011 ein Audit des Vereins "Polnische Parkettleger" im Bereich des Qualittsmanagementsystems durchgefhrt. Infolge dieses Audits wurde die bereinstimmung des internen Qualittsmanagementsystems mit den Anforderungen der Norm ISO 9001 festgestellt.

Certyfikat ISO odebrali cPLNonkowie zarzdu SPP. Fot. Janusz Bekas
Was sich daraus fr die Parkettleger und Investitionsauftragnehmer ergibt, die die Parkettlegearbeiten den Unternehmer in Auftrag geben, die in SPP (Polnisch: Stowarzyszenie "Parkieciarze Polscy", Deutsch: Verein der "Polnischer Parketleger") vereint sind?
An den Seiten der 3. Nummer der Zeitschrift der Holzindustrie sagt darber Dariusz Kozera, der Vorsitzende SPP. Er gibt zu, dass die Arbeiten an der Einfhrung des Systems das ganze 2011Jahr dauerten, sie erforderten viele Prozeduren und Anweisungen, die smtliche Manahmen in Rahmen der Organisation beschreiben, und weisen auf die Mglichkeiten deren Realisierung dar.

Das Zertifikat, das an den Verein gewhrt wird, umfasst automatisch jedes Mitgliedsunternehmen nicht. Die Eintragung ins Vereinstatut verpflichtet aber jeden Mitglied SPP zum Handeln gem den Prinzipien des Qualittsmanagementsystems ISO, das der Verein angenommen hat. Dies bezieht sich auf die Arbeitssicherheit an den Baustellen und auf die Qualitt der Arbeiten.

Die Parkettverlegung sei keine billige Investition - sagt Dariusz Kozera - also praktisch jeden Parkettleger sollte mit Sparideen mancher Investitionsauftragnehmer einverstanden sein, die beispielsweise auf den Untergrund fr Holzfuboden verzichten mchten. Und dann wird der Parkettleger fr die entstehenden Holzspannungen belastet. Der Mitglied unseres Vereins kann also den Investitionsauftragnehmer in Kenntnis setzen, dass die von ihm beachteten ISO-Normen ihn verhindern, von den richtigen Montageprozess abzuweichen. Andererseits gewhrleistet das ISO-Zertifikat den groen Unternehmen, dass die kleinen Nachauftragnehmer die strengen Normen der Arbeitssicherheit beachten.
Vielleicht folgen andere Vereine dem Verein "Polnische Parkettleger" und berzeugen eigene Mitglieder dazu, dass die Idee des Qualittsmanagementsystems sich nicht nur auf die Ausfhrung von Arbeiten, sondern auch auf solche Bereiche, wie Arbeit, Zahlungen und gegenseitigen Verpflichtungen bezieht.
Janusz Bekas
janusz.bekas@gpd24.pl
tel. 519 516 113

"Polnische Parkettleger" gem ISO

Werden andere Branchenvereine auf der Spur des Vereins "Polnische Parkettleger" und entscheiden sich fr die Einfhrung des Qualittsmanagementsystems? Das Zertifikat ISO 9001-2008 wurde dem Branchenverein gewhrt und whrend der Messe Budma in Pozna berreicht. Die deutsche Zertifizierungseinheit TV SD hat im Dezember 2011 ein Audit des Vereins "Polnische Parkettleger" im Bereich des Qualittsmanagementsystems durchgefhrt. Infolge dieses Audits wurde die bereinstimmung des internen Qualittsmanagementsystems mit den Anforderungen der Norm ISO 9001 festgestellt.

Was sich daraus fr die Parkettleger und Investitionsauftragnehmer ergibt, die die Parkettlegearbeiten den Unternehmer in Auftrag geben, die in SPP (Polnisch: Stowarzyszenie "Parkieciarze Polscy", Deutsch: Verein der "Polnischer Parketleger") vereint sind?
An den Seiten der 3. Nummer der Zeitschrift der Holzindustrie sagt darber Dariusz Kozera, der Vorsitzende SPP. Er gibt zu, dass die Arbeiten an der Einfhrung des Systems das ganze 2011Jahr dauerten, sie erforderten viele Prozeduren und Anweisungen, die smtliche Manahmen in Rahmen der Organisation beschreiben, und weisen auf die Mglichkeiten deren Realisierung dar.

Das Zertifikat, das an den Verein gewhrt wird, umfasst automatisch jedes Mitgliedsunternehmen nicht. Die Eintragung ins Vereinstatut verpflichtet aber jeden Mitglied SPP zum Handeln gem den Prinzipien des Qualittsmanagementsystems ISO, das der Verein angenommen hat. Dies bezieht sich auf die Arbeitssicherheit an den Baustellen und auf die Qualitt der Arbeiten.

Die Parkettverlegung sei keine billige Investition - sagt Dariusz Kozera - also praktisch jeden Parkettleger sollte mit Sparideen mancher Investitionsauftragnehmer einverstanden sein, die beispielsweise auf den Untergrund fr Holzfuboden verzichten mchten. Und dann wird der Parkettleger fr die entstehenden Holzspannungen belastet. Der Mitglied unseres Vereins kann also den Investitionsauftragnehmer in Kenntnis setzen, dass die von ihm beachteten ISO-Normen ihn verhindern, von den richtigen Montageprozess abzuweichen. Andererseits gewhrleistet das ISO-Zertifikat den groen Unternehmen, dass die kleinen Nachauftragnehmer die strengen Normen der Arbeitssicherheit beachten.
Vielleicht folgen andere Vereine dem Verein "Polnische Parkettleger" und berzeugen eigene Mitglieder dazu, dass die Idee des Qualittsmanagementsystems sich nicht nur auf die Ausfhrung von Arbeiten, sondern auch auf solche Bereiche, wie Arbeit, Zahlungen und gegenseitigen Verpflichtungen bezieht.